Start der Weiterbildung "Low Vision in der Frühförderung"

Im November 2017 startet die 2-jährige Weiterbildung "Low Vision in der Frühförderung". Von CONTRAST werden 6 Frühförderinnen an dieser, gemeinsam mit CONTRAST, neu konzipierten Fortbildung teilnehmen. Nico Hauck und Fritz Buser werden die Fortbildungsreihe leiten.

Fritz Buser

Fritz Buser war wesentlich an der Einführung der Low Vision Rehabilitation und deren Weiterentwicklung in der Schweiz beteiligt. Er war als Kursleiter in der Schweiz, Luxemburg, Deutschland, Südtirol und Österreich tätig und war zudem als Dozent in Olten, Schweiz tätig. Zudem hat er verschiedene Sehtests und Anpassmethoden entwickelt.

Nico Hauck

Nico Hauck ist seit über 11 Jahren als Fachberater für sehbehinderte Menschen bei der Firma TSB Transdanubia in Wien tätig. Er hat seine Diplom- und Masterarbeit an der Fachhochschule Jena absolviert. Die Entwicklung von Sehtests und neuen Abklärungsmöglichkeiten zur Ermittlung von sehleistungsrelevanten Daten sowie lichttechnische Entwicklungen gehören neben seiner Beratungstätigkeit zu seinen Hauptaufgaben. Er ist Gastdozent in nationalen Weiterbildungsmaßnahmen und war Referent bei der Low Vision Trainerausbildung 2007 in Österreich.

Low Vision-Abklärung und - Training beinhalten eine genaue Abklärung aller Aspekte des vorhandenen Sehens mit daran anschließender Beratung hinsichtlich Hilfsmittel und Sehhilfen und Training des eingeschränkten Sehens.
Der sehbehinderte Mensch kann mit Hilfe der Low Vision-Abklärung und des Low Vision-Trainings sein verbliebenes Sehen optimal nutzen.